Studie zur wirtschaftlichen Bedeutung
der Film- und Bewegtbildindustrie in Deutschland

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) entsteht derzeit eine großangelegte Studie zum deutschen Film- und Bewegtbildmarkt. Das BMWi sowie Goldmedia, Hamburg Media School und DIW Econ möchten Sie herzlich bitten, an dieser umfangreichen Analyse mitzuwirken, indem Sie unseren Online-Fragebogen ausfüllen. Ihr Know-how und Ihre Erfahrungen sind essentiell, um die Film- und Bewegtbildindustrie in Deutschland real abbilden und ein umfassendes Meinungsbild aller Akteure darstellen zu können!


Diese Befragung richtet sich an alle Unternehmen und Filmschaffenden, die bei Herstellung, Vertrieb/Verleih, Auswertung/Ausstrahlung, Verkauf und Förderung von Film, TV, (Online-)Video und anderen audiovisuellen Werken auf unterschiedlichste Weise aktiv sind.


In unseren Fragen geht es vor allem um Ihre Einschätzung zu Trends, Entwicklungen und Problemstellungen. Die Beantwortung dauert maximal 15 Minuten. Ihre Angaben werden streng vertraulich behandelt, nicht an Dritte weitergegeben, anonymisiert ausgewertet und nicht auf einzelne Unternehmen zurückführbar sein.


Nutzen Sie die Möglichkeit, sich aktiv einzubringen, um Politik und Wirtschaft eine wichtige Grundlage für zukünftige Entscheidungen zu liefern!


Herzlichen Dank!

Als Ansprechpartner und für Rückfragen stehen Ihnen zur Verfügung:


Mathias Birkel und Max Reichert, Goldmedia
Tel.: +49-30-246 266-0
E-Mail: mathias.birkel@goldmedia.de und max.reichert@goldmedia.de


Juliane Müller, Hamburg Media School
Tel.: +49-30-2067088-30
E-Mail: juliane.mueller@hamburgmediaschool.com